Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Holzbauschrauben

Unsere Holzbauschrauben verfügen über ein Korkenziehergewinde und sind für das Einschrauben parallel zur Faser (0°/90°) zertifiziert. Die Schrauben zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Bruchfestigkeit sowie ein hohes Fließmoment aus. Sie sind aus Kohlenstoffstahl mit galvanischer Verzinkung gefertigt und in unterschiedlichen Durchmessern und Längen verfügbar.

Bei Fragen und Unklarheiten stehen Ihnen unsere Fachberater selbstverständlich gerne unter Tel. 0 82 24 / 96 60 – 100 zur Verfügung!

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Edelstahlschraube SCI A4
    Edelstahlschraube SCI A4

    Preis 25,49 €

    Preis ab 19,12 €

    inkl. MwSt., zzgl. Versand
    verfügbar
  2. Kegelkopfschraube KKF
    Kegelkopfschraube KKF
    30,75 €
    inkl. MwSt., zzgl. Versand
    verfügbar
  3. Holzbauschraube HBS
    Holzbauschraube HBS
    9,33 € 0,09 €
    inkl. MwSt., zzgl. Versand
    verfügbar

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge

Ist Kohlenstoffstahl vor Korrosion geschützt?

Die Senkkopfschrauben (HBS) sind weiß verzinkt mit Bohrspitze und Fräsrippen. Stahl verfügt je nach Holzbewegung über eine höhere Streckbarkeit und hohe Resistenz. Außerdem bietet Kohlenstoffstahl einen gewissen Korrosionsschutz. Der Kegelförmige Kopf lässt sich leicht im Material versenken und schließt bündig mit der Oberfläche ab.

Ein Versenken des Kopfes ist mit Senkkopfschrauben (HBS-Schrauben) bei weicherem Holz meist problemlos möglich. Bei Anwendung von Senkkopfschrauben in Hartholz (z.B. Ahorn, Esche, Bangkirai, Kirsche, Teak) ist jedoch ein Vorbohren und Senken empfehlenswert.

Die Beschichtung der Holzbauschrauben ist umweltfreundlich und aus trivalentem Chrom Cr³+. Dieses umgibt uns überall, in der Luft, im Wasser und im Boden.

TBS oder HBS finden Anwendung bei Verbindungen an Massivholz, Lamellenholz, Brettsperrholz, Furnierschichtholz sowie Holztafeln der Nutzungsklassen 1 und 2.

Was ist die Spax-Lösung?

SPAX® ist ein geschützter Markenname für selbstschneidende „Universalschrauben“. Die Bezeichnung ist ein Akronym für Spanplattenschraube mit Kreuzschlitz (x).

Spax aus Edelstahl rostfrei sind besonders für die Außenanwendung geeignet. Es gibt sie in der Ausführung Edelstahl rostfrei A2 für Außenanwendungen, die der direkten Witterung ausgesetzt sind, sowie für die Anwendung in Feuchträumen, wie Küche und Bad.

Was ist der Unterschied zwischen SPAX-Schrauben und Holzschrauben?

„Normale“ Holzschrauben unterscheiden sich von Spax-Schrauben durch einen größeren Kerndurchmesser, der der Schraube höhere Stabilität hinsichtlich seitlicher Belastung (Scherbelastung) verleiht. Holzschrauben sind bei Scherbelastungen aufgrund des größeren Kerndurchmessers gegenüber Spax-Schrauben vorzuziehen.

Tellerkopfschrauben (TBS)

Tellerkopfschrauben oder Tellerschrauben sind aus Stahl mit höherer Streckbarkeit (je nach Holzbewegung) und verfügen über eine hohe Resistenz. Der Kohlenstoffstahl ist galvanisch verzinkt.

Ähnlich wie Holzbauschrauben werden Tellerkopfschrauben für Verbindungen an Massivholz, Lamellenholz, Brettsperrholz, Furnierschichtholz, Holztafeln der Nutzungsklassen 1 und 2 verwendet. Außerdem lassen sich Tellerschrauben zur Befestigung von Eckwänden nutzen und eignen sich für Sparrenverbindungen im Dachbereich, Treppenkonstruktionen, Pergolen und Wintergärten. Grundsätzlich werden sie eher bei Weichhölzern eingesetzt.

Was kennzeichnet eine TBS Schraube?

Kennzeichen der TBS ist das asymmetrisches "Schirm"-Gewinde für einen besseren Einzug in das Holz. Der breite Kopf garantiert eine hohe Zugfestigkeit, wodurch die Verwendung von zusätzlichen Verankerungssystemen vermieden werden kann. Der Tellerkopf hat den Vorteil, dass man keine Unterlegscheibe verwenden muss, da diese Funktion durch den Kopf übernommen wird. Er verteilt die angewendete Kraft auf eine größere Fläche. So lässt sich nicht nur die Haltekraft vergrößern, sondern auch das Material schonen.

Der Tellerkopf bietet eine breite Auflagefläche der Schraube auf dem zu verschraubenden Material. Dadurch werden die Kopfdurchzugskräfte der Schraube deutlich erhöht.

Kegelkopfschrauben (KKF)

Der martensitische Edelstahl, aus dem diese Schrauben gefertigt sind, zeichnet sich durch seine hohe Torsionsfähigkeit aus, wodurch Vorbohrungen in vielen Situationen vermieden werden können, was Zeit spart. Martensitischer Edelstahl (Edelstahl AISI410) bietet ein optimales Verhältnis zwischen mechanischer Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit.

Was kennzeichnet eine Kegelkopfschraube?

Ein Kennzeichen der Kegelkopfschrauben ist das längere (60%), asymmetrische "Schirm"-Gewinde. Dank dieses Feingewindes lässt sich beim Festschrauben höchste Präzision erzielen. Die Tiefe des Gewindes sorgt für festen Halt im Randbereich und für eine weiche Unterkonstruktion.

Mit Hilfe der Kegelkopfschrauben (KKF) – lassen sich Lattenzäune sowie Fassadenverkleidungen befestigen. Außerdem sind Kegelkopfschrauben im Außenbereich für die Nutzungsklassen 1, 2 und 3 geeignet.