Allgemeinen Garantiebestimmungen

Sachmängelgewährleistung, Garantie

Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den gesetzlichen Vorschriften. Davon abweichend bestimmt sich die Haftung des Anbieters auf den Ersatz von Schäden auch wegen Sachmängeln jedoch nach Nr. 8 (siehe AGB).

Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen, außer in den in Nr. 8.2 und Nr. 8.5 genannten Fällen, 12 Monate.

Der Anbieter übernimmt eine Garantie für die von ihm gelieferten Waren nur, wenn dies ausdrücklich in der Artikelbeschreibung oder Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel angegeben wird. Etwaige vom Hersteller der Produkte gegebenen Garantien (Herstellergarantien) bleiben hiervon unberührt.